Haben Sie einen SVX
dann können auch Sie Mitglied werden.
Jahresbeitrag 25,00 Euro

Kontakt

Harald Schramm

Ralf Sieverding

   Email  E-Mail

            Der SVX-Club
  •  ist eine Vereinigung BĂĽrgerlichen Rechts, der Sitz befindet sich zur Zeit in D-74076 Heilbronn
  •  
  • Der Zweck ist, kameradschaftliche Kontakte rund um den SVX zu pflegen. Dazu dient das jährliche
  • Treffen, das im Wechsel von verschiedenen Mitgliedern organisiert wird. An diesen Treffen
  • werden auch Mitgliederbeiträge, sowie Datum und DurchfĂĽhrung des nächsten Treffens festgelegt.
  • Es steht Allen frei, selbst z.B. Besuche von automobilistischen
  • Veranstaltungen oder Museen zu organisieren.Die Aktivmitgliedschaft steht allen
  • Besitzerinnen und Besitzern eines Subarus SVX weltweit offen. Ăśber eventuelle
  • Ehrenmitgliedschaft kann am Treffen abgestimmt werden.
  • Ebenso wird dort der Jahresbeitrag festgelegt. Dieser dient zur Deckung der Unkosten fĂĽr die
  • Verwaltung und die Organisation der Treffen. Es können davon auch
  • kleine Beiträge an Veranstaltungen ausgerichtet werden, wie z.B. Eintritte oder Tickets fĂĽr Parking usw.
  • Wird der Beitrag nicht bis zur Anmeldefrist fĂĽr das Treffen bezahlt, wird Desinteresse angenommen und die
  • Mitgliedschaft gestrichen.
  • Die Clubzeitung wird in freiwilliger Mitarbeit hergestellt und vor dem Treffen allen zahlenden Mitglieder zugestellt.
  • Um einen gewissen Mitgliederbestand zu erhalten, sollten Händler angefragt und bei geparkten
  • SVX Visitenkarten unter die Scheibenwischer gesteckt werden.
  • Es kann auch bei anderen Subaruclubs geworben werden.
  • Es gibt keinen offiziellen Vorstand. Die Mitarbeit ist freiwillig, ehrenamtlich und kann wechseln.

 

 

  • Es sind folgende ,, Pöstchen“ vergeben:
  • Verwaltung und Kasse                H. Schramm
  • Adressverwaltung                                 M. Ramp
  • Homepage                                          R. Sieverding
  • Interessenvertretung Deutschland       H. Schramm
  • Interessenvertretung Schweiz              M. Ramp